"Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist."

(D. Bonhoeffer)

Herzlich willkommen!

© Evangelische Kirchengemeinde

Evangelische Kirche Raidwangen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetadresse angeklickt haben. Sie können sich auf dieser Seite über Gottesdienste, besondere Veranstaltungen sowie Gruppen und Kreise unserer Gemeinde informieren.
Vielleicht bekommen Sie Lust und Interesse, unsere Kirchengemeinde auch "live" kennenzulernen: Wir heißen Sie herzlich willkommen bei unseren Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen!

 

 

Zuständigkeiten im Pfarramt Raidwangen

Pfarramt Raidwangen:
Pfarrerin Vanessa Wöllenstein, Tel.: 07022-46411

Pfarramtssekretariat Raidwangen:
Öffnungszeiten donnerstags 17-19 Uhr und freitags 10-12 Uhr.
Frau Ina Armbruster, Tel.: 07022-46411

Geschäftsführung für das Pfarramt:
Pfarrer Hans-Joachim Baumann (Neckarhausen), Tel.: 07022-959413

Glockenläuten im Trauerfall:
Frau Petra Lang, Tel.: 07022-37013

Gewählte Vorsitzende der Evangelischen Kirchengemeinde:
Frau Inge Walz-Wenger, Tel.: 07022-42382

Gerne steht der Raidwanger Kirchengemeinderat
mit Rat und Tat zur Seite.

Veranstaltungen im Kirchenbezirk

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr