Sommergruß

Nun sind Ferien, es ist geschafft, es istZeit auszuruhen, den Akku aufzutanken, viele gehen in den Urlaub. Doch statt Ruhe wird es hektisch, stressig. Schon lesen wir in der Zeitung Meldungen wie „Sommerferien-Start: Verkehrschaos auf den Autobahnen“, „Hier schmoren Sie im Mega-Stau“ oder „Die längsten Staus des Jahres kündigen sich an“.

Im Schöpfungsbericht der Bibel begegnet uns dagegen eine andere Seite des Lebens: „Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte“. Wie schön, wenn uns das gelänge: zur Ferienzeit zurückzuschauen auf das Getane, dankbar auf das zu blicken, was sich im ersten Halbjahr alles entwickelt hat und zur Ruhe zu kommen. Eine Aus-Zeit zu nehmen und aus-zuruhen.

In einem Gedicht von Joachim Ringelnatz kommt mir die Sommerfrische entgegen, die ich ihnen für diese Zeit wünsche:

„Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,
das durch den sonnigen Himmel schreitet.
Und schmücke den Hut, der dich begleitet,
mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser.
Weil`s wohltut, weil`s frommt.
Und bist du ein Mundharmonikabläser
und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt.

Und lass deine Melodien lenken
von dem freigegebenen Wolkengezupf.
Vergiss dich. Es soll dein Denken
nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf.“

Eine erholsame Sommerzeit wünscht Ihnen

Ihr Pfarrer Joachim Schmid

 

 

Sommerferien im Gemeindebüro

In den Sommerferien bleibt das Gemeindebüro donnerstags geschlossen.

Vom 4. bis 19. August ist Frau Sonneck im Urlaub. Bitte vereinbaren Sie im Bedarfsfall einen Gesprächstermin mit Pfarrer Joachim Schmid (Tel 07022 46411).

Das Gemeindebüro ist während der Ferien wie folgt für Sie geöffnet:
Freitag, 26. August:           10-12 Uhr
Freitag, 2. September:       10-12 Uhr
Freitag, 9. September:       10-12 Uhr
Ab Donnerstag, 15. September gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten
(donnerstags 17-19 Uhr und freitags 10-12 Uhr).

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde alle

24.05.16 „Zeit schenken“

Die Ehrenamtsbörse des evangelischen Kirchenbezirks Nürtingen ist gut gestartet

mehr

23.03.16 Leben in Grenzsituationen

Der Polizeibeamte Matthias Lehmann war zu Gast beim Männervesper

mehr

21.03.16 Altes Amt vor neuen Herausforderungen

Bezirkssynode befasst sich mit dem Diakonat

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Pokémon Go

    Das Smartphone-Spiel Pokémon Go kann nach Einschätzung des Theologen und Medienexperten Thomas Dörken-Kucharz zu einer neuen Wahrnehmung bekannter Orte führen. "Das Spiel lenkt die Aufmerksamkeit auf bedeutende Details in unserer Umgebung, die vor allem viele Jugendliche noch nie wahrgenommen haben", sagte Dörken-Kucharz im Beirat der freiwilligen Selbstkontrolle der Computerspielewirtschaft.

    mehr

  • Tag gegen Menschenhandel

    Morgen ist der Internationale Tag gegen Menschenhandel. Aus diesem Grund macht das Diakonische Werk Württemberg auf die prekäre Lage von Frauen und Mädchen auf der Flucht aufmerksam. In diakonischen Beratungsstellen suchten zunehmend Opfer von sexualisierter Gewalt und Menschenhandel Hilfe.

    mehr

  • Jugendarbeit zukunftsfähig gestalten

    Für die im September beginnende Pilotphase des neuen Projektes „Kirche als lernende Gemeinschaft“ hat das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) Ilse-Dore Seidel beauftragt. Sie ist bisher Landesreferentin im CVJM Württemberg. Das Projekt soll drei Jahre laufen.

    mehr